Espressokocher von Bialetti - Traditionsmarke m...

Veröffentlicht am von

Espressokocher von Bialetti - Traditionsmarke mit Geschichte

Espressokocher von Bialetti - Traditionsmarke mit Geschichte

Espressokocher von Bialetti - Traditionsmarke mit Geschichte

Zeitloses Design seit 1933

Mit der Idee Koffein und das Nationalmetall Aluminium zu vereinen, revolutionierte Alfonso Bialetti nicht nur den Kaffeemarkt, sondern auch die italienische Art des Kaffeegenusses. Als 1933 die erste Bialetti ‘Moka-Express’-Kanne auf den Markt kam, wurde das sonst auf Espressobars beschränkte Symbol eines Lebensstils in die heimischen Küchen Italiens gebracht: Endlich konnte man Kaffee auch gemütlich zuhause schlürfen. Seit dieser Zeit ist das Logo ‘omino con I baffi’ (der kleine Mann mit dem Schnurrbart) allgegenwärtig – eine Karikatur des Gründers Alfonso Bialetti. Doch auch die Traditionsfirma Bialetti war offen für Weiterentwicklungen und bietet unterdessen neuere, moderne Varianten für Liebhaber des schwarzen Gebräus an. Dass die „Espressokocher” allerdings keinen echten Espresso zubereiten, wissen die meisten nicht. Für einen Espresso benötigt man 9 Bar. Eine herkömmliche Herdkanne erreicht diesen Druck nicht, sie schafft nur circa 1,5 Bar. Zutreffendere Namen für den Zubereiter sind daher ’Caffettiera’ (italienisch für Kaffeekanne) oder ’la Macchinetta’ (die kleine Maschine). Das Endprodukt ist schlicht und einfach kräftigen dunklen Kaffee.

Die Ikone für Nostalgiker: Bialetti Moka

Bialetti Moka Express

Mit der Moka Express wird seit den 50er Jahren in 90 % aller italienischen Haushalte Kaffee gebrüht. Seither über 300 Millionen mal verkauft, ist die ‘Caffettiera’ weltweit zum Kultobjekt avanciert. Bist du der Nostalgiker unter den Kaffeeliebhabern? Dann ist der Moka Express dein idealer Zubereiter. Auch wenn er genaugenommen keinen Espresso macht – der Klassiker überzeugt schlichtweg mit starkem, kräftigem Kaffee, gebrüht innerhalb weniger Minuten.

Charakteristisch sind die acht Ecken, das seit eh und je bewährte Design der Aluminiumkanne. Das ermöglicht eine perfekte Wärmeverteilung, weshalb sich die Kaffeearomen besser entfalten können. Kenner wissen es zu schätzen, ohne weiteres Vorwissen einen Kaffee zuhause wie in der Bar brühen zu können. Oder eben im Campingurlaub auf dem Gaskocher vorm Zelt.

Zur Produktauswahl!

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren